Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Öffentliche Auftritte nach langer Pause

 

Es war wieder einmal besonders schön, die Bergkapelle Sophia-Jacoba e.V. live im Konzert erleben zu können. Möglich war das jetzt am letzten Wochenende gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen, hatte doch das Publikum und das Orchester die lange Corona-Zeit keine Gelegenheit mehr dazu gehabt. Mit großer Spielfreude und sichtlich hörbarem Vergnügen musizierten die Musikerinnen und Musiker. Es war ein wohltuendes Wiederhören und Wiedersehen mit traditioneller Blasmusik aber auch mit eigens für die Auftritte einstudierten Stücke. Endlich mal wieder abschalten und durchatmen, der Musik lauschen und dabei den grandiosen Blick auf das Industriedenkmal Schacht 3 werfen können. Ein nicht alltägliches Vergnügen. Die Schachthalle auf dem ehemaligen Zechengelände ist ein Raum unbegrenzter Möglichkeiten. Aufgrund der unvergleichlichen Architektur und Atmosphäre macht sie ein festliches Konzert ebenso wie auch einen zünftigen Frühschoppen zu einer Veranstaltung mit besonderem Erlebniswert. Samstags gab es ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Konzert, in dessen Verlauf auch einige Mitglieder-Ehrungen stattfanden. Der Abend konnte dann mit einer kleiner Blasbesetzung und einem Gesangsduo aus den eigenen Reihen, sowie mit einem gemütlichem Beisammensein ausklingen. Am Sonntag erfüllte dann unterhaltsame Blasmusik die Schachthalle an Schacht 3. Viele Gäste sind der Einladung zum Frühschoppenkonzert der Bergkapelle Sophia-Jacoba e.V. gefolgt und genossen drinnen Blasmusik und draußen auch noch den Sonnenschein dazu. Für das leibliche Wohl sorgte das Team von Schacht 3. Das Orchester zeigte, dass in einem solch tollen Ambiente das Musizieren noch mehr Spaß macht als sowieso schon, und setzte dann zusätzlich noch einige begeisternde musikalische Glanzpunkte. All denen die mitgeholfen haben, dass dieses Wochenende so erfolgreich war möchten wir danken. Ein besonderer Dank gilt unserm Dirigenten Rolf Deckers, den Musikerinnen und Musikern und den Organisatoren. Beim Team des Fördervereins Schacht 3 um Detlev Stab, das uns schon in der Vorbereitung und dann in der Durchführung mit ihrem fleißigen Service so toll unterstützt hat sagen wir danke. Dem Publikum das mit großem Beifall unsere musikalische Leistungen belohnte und sich dann spontan spendenfreudig zeigte, sagen wir

ein herzliches Dankeschön.

Der Förderturm von Schacht 3

in neuem Glanz

 

Glückauf

                                         Wir verwenden keine zustimmungspflichtige cookies